Sobre nosotros

Startseite > Emotionale Aspekte > Wie können Sie Ihre Arbeit mit der Behandlung einer künstlichen Befruchtung vereinbaren?

Wie können Sie Ihre Arbeit mit der Behandlung einer künstlichen Befruchtung vereinbaren?

521
0

Bericht von Kate Brian, Journalistin und Autorin von 4 Büchern über Mutterschaft und Fertilität

Wie können Sie Ihre Arbeit mit der Behandlung einer künstlichen Befruchtung vereinbaren?

Eines der Aspekte, die am schwierigsten zu organisieren sind, wenn eine Behandlung für künstliche Befruchtung unterzieht wird, ist das Arbeitsleben mit den Besuchen in die Klinik zu vereinbaren. Deswegen ist es wichtig zu wissen, wie lange genau wir von unserer Arbeitsstelle abwesend sein werden müssen und ob dies ein Problem werden könnte, insbesondere wenn Sie eine(n) weniger verständnisvolle(n) Vorgesetzte(n) haben.

Bevor Sie mit der Behandlung anfangen, ist es sehr hilfreich, dass Sie mit Ihrem Koordinations-Team sprechen, um genau zu wissen, was eine solche Behandlung mit sich bringen wird. Sie werden Ihr sagen können wie oft Sie die Klinik besuchen müssen werden und an welchen Terminen. Wenn Sie außerdem voraussehen, dass Sie mehere Besuche in einer lokalen Klinik brauchen werden, um die medizinischen Untersuchungen während den ersten Phasen der Behandlung durchführen zu lassen, sollten Sie sich über deren Sprechstunden und Verfügbarkeit informieren. Somit werden Sie sich vergewissern können, dass diese Besuche mit Ihren Arbeitszeiten vereinbaren können, was Ihr Leben sicherlich viel einfacher machen wird.

Frauen machen sich oft Sorgen darüber, ob sie nach der Beendigung der Behandlung, während der 2-Wochen-Wartephase zurück an die Arbeit gehen sollten. Aber im Allgemeinen ist es nicht nötig, während dieser Zeit die Arbeit zu verlassen – es sei denn, es gibt einen konkreten Grund, um dies zu tun. Es ist gut, dass Sie sich beschäftigt halten, während Sie darauf warten, ob die Behandlung erfolgreich gewesen ist, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Arbeit irgend eine negative Auswirkung haben könnte. Dennoch empfinden manche Frauen, dass sie während dieser Wartephase nicht arbeiten sollten – es handelt sich hierbei um eine persönliche Entscheidung.

Egal wie Sie sich letztendlich entscheiden sollten, werden Sie möglicherweise während der Behandlung einige Tage frei nehmen müssen. Sie können sich dafür entscheiden, Urlaubstage von Ihrem jährlichen Urlaub zu nehmen und Ihren Arbeitskollegen und Vorgesetzten sagen, dass Sie in Urlaub fahren. Dies kann die Situation um einiges vereinfachen, da Sie niemand fragen wird, warum Sie nicht zur Arbeit kommen; obwohl es auch etwas schwierig sein kann, wenn Sie die genauen Termine der Reisen noch nicht kennen.

In manchen Unternehmen werden die Beschäftigten gebeten, dass sie ihren Urlaub mit viel Zeit im Voraus festlegen. Sollte dies der Fall bei Ihnen sein, kann es notwendig sein, dass Sie sich krankmelden lassen oder Ihren Vorgesetzten sagen, dass Sie mehr Flexibilität brauchen, um Ihren Urlaub zu planen. Die Fruchtbarkeitsprobleme sind eine sehr persönliche Angelegenheit und es gibt keinen Grund, warum Sie bei Ihrer Arbeit darüber diskutieren sollten. Sollten Sie sich Sorgen machen, könnten Sie dabei helfen, das Thema mit Ihrem Hausarzt zu besprechen – wenn Sie während der Behandlung wegen Krankschreibung einige Tage bei der Arbeit fehlen, werden Sie bei Ihrer Arbeit sicherlich unterstützen.

Gemäß einer Umfrage, die von der englischen Vereinigung Infertility Network durchgeführt wurde, entscheiden sich so gut wie ein Drittel der Patientinnen mit Fruchtbarkeitsproblemenen dafür, die Informationen nicht mit den Kollegen bzw. dem Arbeitgeber zu teilen; und einer der Hauptgründe dafür ist die Angst, die ihnen der Gedanke bereitet, dass das Thema Auswirkungen auf ihren beruflichen Werdegang ausüben könnte. Erfreulicherweise gibt es bereits in manchen Unternehmen eine Personalpolitik, die die Möglichkeit in Betracht zieht, ihren Mitarbeitern zu genehmigen, sich von der Arbeit zu befreien, um sich einer Behandlung für künstliche Befruchtung unterziehen zu können, oder ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Arbeitsstunden zu flexibilisieren oder auch eine Beurlaubung zu beantragen, sollte dies erforderlich sein.

Auf jeden Fall ist es das Wichtigste, vorausgesehen zu haben, wie lange Sie während der Behandlung bei der Arbeit abwesend sein müssen werden, damit Sie einplanen können, was Sie machen werden. Es mag sein, dass sich diese Pläne während des Behandlungsprozesses verändern könnten, wichtig ist aber, dass Sie zusätzlichen Stress verhindern; es ist viel einfacher die Behandlung zu befolgen, wenn Sie sich dabei wohl fühlen, sie mit der Arbeit vereinbaren zu können.

Kate Brian
Schriftstellerin und Journalistin

Kate Brian ist Journalistin, Schriftstellerin und Autorin von vier Büchern über Mutterschaft und Fertilität, einschließlich des The Complete Guide to IVF. Kate begann aus Sicht der Patientinnen über Unfruchtbarkeit zu schreiben, nachdem sie sich selbst einer In-vitro-Behandlung unterzogen hatte.

Gegenwärtig arbeitet Kate als Spezialistin für Fertilitätsprobleme für verschiedene Medien und schreibt ihren eigenen Blog, in dem sie die letzten Neuigkeiten und Gesichtspunkte über Fertilitätsthemen veröffentlicht sowie nützliche Ratschläge und Hilfestellung für alle Frauen gibt, die ein Baby bekommen möchten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kate Brian
Kate Brian
I’m an author and journalist, and have written four books, Precious Babies, The Complete Guide to IVF, The Complete Guide to Female Fertility and In Pursuit of Parenthood

Hinterlasse einen Kommentar

Empfohlene Beiträge

Start typing and press Enter to search