Sobre nosotros

Startseite > Emotionale Aspekte > So reagieren Sie am besten auf die Frage „Und warum adoptierst du nicht einfach ein Kind?“

So reagieren Sie am besten auf die Frage „Und warum adoptierst du nicht einfach ein Kind?“

285
0

Eine Adoption ist nicht die einzige mögliche Alternative bei Fruchtbarkeitsproblemen, auch wenn einige Menschen aus Ihrem Umfeld das vielleicht nicht wahrhaben wollen

Wer Zeit und Kraft darauf verwendet hat, schwanger zu werden, hat diese Frage sicher schon häufiger zu hören bekommen. Bestimmt hat Sie schon einmal jemand gefragt: „Warum adoptierst du nicht einfach ein Kind?“ Eine Adoption ist selbstverständlich eine wunderbare Option für viele Menschen – sowohl für die Eltern als auch für die Kinder. Kinder, die eine Familie benötigen, finden so ein glückliches Zuhause und Eltern erhalten das Geschenk wunderbarer Kinder, die sie sehr lieben werden. Dennoch ist eine Adoption nicht automatisch das Richtige für alle und es ist auch wichtig, dies anzuerkennen.

Der Wunsch, ein Kind zur Welt zu bringen

Der Wunsch, Kinder zu bekommen, ist ein grundlegender Instinkt des Menschen. Schwanger werden und ein Kind zur Welt bringen zu wollen gehört zu dem Traum, eine Familie zu gründen, dazu. Es geht nicht nur darum, Mutter zu sein, sondern auch um den Weg dorthin.

Menschen, die keine Fruchtbarkeitsprobleme und Behandlungen der assistierten Reproduktion erlebt haben, wissen in der Regel nur sehr wenig über dieses Thema

Ich werde nie vergessen, was mir jemand sagte, nachdem mein erster In-vitro-Fertilisationszyklus nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Ich bekam zu hören, dass das wahrscheinlich ein Zeichen war und dass ich mich lieber damit abfinden sollten, dass assistierte Reproduktion nichts für uns war und dass wir uns ernsthaft mit der Möglichkeit einer Adoption auseinandersetzen sollten. Diese Person meinte es nur gut und wollte uns helfen – uns eine Alternative aufzeigen –, aber ich erinnere mich noch genau daran, dass ich daraufhin am Boden zerstört war. Ich hatte das Gefühl, dass man mir sagte, dass man nicht daran glaubte, dass unsere Behandlung erfolgreich verlaufen könnte, und dass es keinen Sinn machte, daran festzuhalten. Unser nächster Zyklus verlief jedoch geradezu ideal und dank der Behandlung der assistierten Reproduktion haben wir jetzt zwei wunderbare Kinder.

Denken Sie immer daran, dass Menschen, die keine Fruchtbarkeitsprobleme und Behandlungen der assistierten Reproduktion erlebt haben, in der Regel nur sehr wenig über dieses Thema wissen. Lassen Sie sich daher nicht von ihnen in ihrer Entscheidung beeinflussen, wenn Sie selbst noch nicht bereit dafür sind.

Mythen in Bezug auf Adoptionen

Menschen, die Sie fragen, warum Sie nicht einfach ein Kind adoptieren, sprechen häufig über eine Adoption, als ob das so einfach wäre wie der Wocheneinkauf im Supermarkt. Vielleicht denken sie, dass man einfach jedes beliebige Kind, das eine Familie braucht, mit jedem beliebigen Paar, das sich ein Kind wünscht, zusammenbringen kann und dass sich dann alles wie von Zauberhand in Wohlgefallen auflöst. In Wirklichkeit aber ist eine Adoption üblicherweise ein langer, komplizierter Vorgang und vermutlich brauchen Sie nach einer Behandlung der assistierten Reproduktion auch erst einmal eine Verschnaufpause.

Warum sollten Menschen, die Hilfe bei der Zeugung benötigen, bessere Adoptiveltern oder eher zu einer Adoption bereit sein?

Es gibt Paare, die sich für eine Adoption entscheiden und auf diese Art und Weise eine glückliche Familie gründen, doch das heißt noch lange nicht, dass das die perfekte Option für alle ist, die erfolglos versuchen, eine Schwangerschaft herbeizuführen. Seltsamerweise stellen Menschen, die Paaren in Behandlung fragen, warum sie nicht adoptieren, Paaren, die auf natürliche Art und Weise versuchen, ein Kind zu bekommen, nie die gleiche Frage. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied? Warum sollten Menschen, die Hilfe bei der Zeugung benötigen, bessere Adoptiveltern oder eher zu einer Adoption bereit sein? Warum sollten nicht auch sie die Erfahrung von Zeugung, Schwangerschaft und Geburt machen wollen?

Wenn Sie das nächste Mal gefragt werden, warum Sie „nicht einfach ein Kind adoptieren“, denken Sie daran, dass der- oder diejenige Ihnen wahrscheinlich nur eine positive Lösung aufzeigen möchte. Lassen Sie sich nicht von einer solchen Bemerkung verletzen oder aufregen. Wenn Sie diesen Weg nicht einschlagen möchten, dann ist das vollkommen in Ordnung und alle anderen können sagen, was sie wollen. Der Wunsch, schwanger zu werden und ein Kind zur Welt zu bringen, ist nicht egoistisch, sondern absolut natürlich und menschlich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Empfohlene Beiträge

Start typing and press Enter to search