Sobre nosotros

Startseite > Emotionale Aspekte > Ich befinde mich in Behandlung…doch mein Leben geht weiter!

Ich befinde mich in Behandlung…doch mein Leben geht weiter!

343
0

Der Vorgang assistierter Reproduktion sollte weder Ihr Leben übermäßig verändern noch Sie dazu zwingen, unverzichtbare Pläne zu verschieben, die wichtig für Ihr Wohlbefinden sind.

Ich befinde mich in Behandlung...doch mein Leben geht weiter!
 
Wenn sich Ihre gesamte Energie darauf konzentriert, schwanger zu werden, kann es verlockend sein, andere Aspekte des Lebens auf die Wartebank zu schieben. Möglicherweise schieben Sie bestimmte Dinge lieber auf, wenn Sie wissen, dass Sie in Kürze eine Behandlung der assistierten Reproduktion aufnehmen werden. Die Aspekte des Alltags, die hiervon betroffen sein können, sind zahlreich und vielfältig: Urlaub, Arbeit, Lebensstil und sogar das Zuhause.

Die Auswirkungen des Wartens

Während Sie auf den Behandlungsbeginn warten, fühlen Sie sich möglicherweise nicht wirklich sicher, wenn es z.B. um eine Stellenbewerbung oder eine Beförderung geht. Vielleicht ist Ihnen klar, dass Sie sich aus Behandlungsgründen irgendwann frei nehmen müssen, oder vielleicht hoffen Sie auch, dass Sie in nicht allzu ferner Zukunft im Mutterschutz sein werden.

Es kann auch sein, dass Sie sich nicht trauen, einen Urlaub irgendwo weit weg zu buchen; insbesondere, wenn es sich um einen bewegungsintensiven Aufenthalt wie z.B. einen Skiurlaub handelt oder die Anreise zu dem exotischen Zielort sehr lange dauert. (Sie glauben vielleicht, dass Sie, wenn Sie schwanger werden, in solchen Fällen noch vor der Abreise die Lust verlieren würden.) Es ist auch möglich, dass Sie aufhören, für den Marathon zu trainieren, den Sie eigentlich laufen wollten, weil Sie eine solche Anstrengung nicht auf sich nehmen würden, wenn Sie ein Kind erwarten. Oder vielleicht zögern Sie einen geplanten Umzug hinaus oder verzichten auf andere Änderungen, die Sie eigentlich in Bezug auf Ihren Alltag vornehmen wollten.

Es ist Ihr Leben

Es gibt zwar einige delikate Aspekte im Leben, die man selbstverständlich in der Regel aufschieben wird , wenn man einen Zyklus der assistierten Reproduktion beginnt. Es gibt jedoch viele andere, die Ihnen dabei helfen können, die Behandlung besser zu meistern. Daher ist es immer sinnvoll, es sich gründlich zu überlegen, bevor man den Autopilot einschaltet und bestimmte Pläne nur deshalb aufschiebt, weil man versucht, schwanger zu werden.

Ein erfülltes Leben zu führen, wird während des gesamten Prozesses hilfreich für Sie sein und es ist sehr wichtig, dass Sie nicht vergessen, was Ihnen eigentlich Spaß macht. Einige Dinge können Sie sicher anpassen oder sie auf andere Art und Weise durchführen; in Bezug auf andere kommen Sie nach etwas Nachdenken vielleicht zu dem Schluss, dass es auch dann keine großen Unterschiede gibt, wenn Sie innerhalb weniger Monate schwanger werden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie es später vielleicht bereue, wenn Sie wichtige Veränderungen oder Herausforderungen auf die lange Bank schieben. Dies kann zusätzlichen Druck erzeugen. Behalten Sie dies stets im Hinterkopf: Wenn Sie Pläne schmieden und später feststellen, dass Sie schwanger sind, müssen Sie schlimmstenfalls einfach!

Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht

Eine weitere hilfreiche Strategie zum Umgang mit dem Gefühl, dass sich das ganze Leben in Wartestellung befindet, besteht darin, Zeit auf etwas Neues zu verwenden, was Sie schon immer einmal tun wollten. Vielleicht möchten Sie töpfern, Chinesisch lernen oder als Freiwillige bei einer NGO an Ihrem Ort mithelfen. Jetzt kann der ideale Zeitpunkt dafür sein, sich Zeit für solche Dinge zu nehmen, die Ihnen einfach nicht aus dem Kopf gehen wollen! Eine neue Fähigkeit zu erlernen oder eine neue Erfahrung zu machen kann Ihr Leben bereichern und erfüllter gestalten; dies wiederum gibt Ihnen das gute Gefühl, sich auch während Ihrer Fruchtbarkeitsbehandlung persönlich weiterzuentwickeln. Selbstverständlich muss es sich dabei nicht zwingend um ein Hobby oder einen Zeitvertreib handeln; es geht einfach darum, Dingen Raum zu geben, von denen Sie wissen, dass sie Sie glücklich machen.

Achten Sie auch darauf, Zeit mit Ihrem Partner zu verbringen; besonders gut hierfür eignen sich Dinge, die Sie immer schon gerne zusammen machen wollten. Das kann etwas ganz Einfaches wie etwa ein Kinobesuch oder ein Essen im Restaurant sein – wichtig ist nur ein echtes Miteinander, da dies wesentlich zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt.

Vergessen Sie zu guter Letzt nicht, dass auch professionelle Unterstützung eine große Hilfe sein kann. Wenn Sie sich in der Routine gefangen fühlen, bedeutet eine Terminvereinbarung bei einem Psychologen oder Therapeuten einen großen Schritt nach vorne. Er oder sie kann Ihnen helfen, einen neuen Weg einzuschlagen und das Gefühl zu haben, dass Sie Fortschritte machen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Recent Posts

Start typing and press Enter to search