Sobre nosotros

Startseite > Emotionale Aspekte > Eine Achterbahn der Gefühle

Eine Achterbahn der Gefühle

204
0

Eine Behandlung bringt eine Reihe von Hürden mit sich, die überwunden werden müssen. Manchmal kann der Eindruck entstehen, dass man, sobald man eine Herausforderung gemeistert hat, schon die nächste vor sich hat

Eine Achterbahn der Gefühle

 

Wenn man sich einer Behandlung der assistierten Reproduktion unterzieht, besteht eine der größten Herausforderungen darin, die damit verbundenen Höhen und Tiefen zu meistern. (Man versteht sofort, warum die Erfahrung häufig als „Achterbahn der Gefühle“ beschrieben wird.) Von einem Gefühlsextrem direkt zu einem anderen überzugehen kann sehr anstrengend sein und kann mit Unterstützung häufig besser bewältigt werden.

Hürden nehmen

Wenn Sie nach längerer Zeit voller ärztlicher Untersuchungen und Tests eine Behandlung beginnen, können Sie das Gefühl haben, dass Sie bereits einen langen Weg hinter sich haben. Sie wünschen sich, dass nach Beginn der Behandlung alles direkter abläuft, und zudem kann jede neue Etappe, die Sie durchlaufen, neue Herausforderungen mit sich bringen. Wie wird Ihr Körper auf die Stimulation reagieren? Wie viele Eizellen können die Ärzte gewinnen? Werden die Eizellen befruchtet werden können? Ist die Qualität der Embryonen hoch?

Eine Behandlung bringt eine Reihe von Hürden mit sich, die überwunden werden müssen. Manchmal kann der Eindruck entstehen, dass man, sobald man eine Herausforderung gemeistert hat, schon die nächste vor sich hat. Auf diesem Weg gibt es viele Momente, in denen etwas nicht ganz geradlinig verlaufen und dazu führen kann, dass Sie sich entmutigen lassen, bis ein Funken Hoffnung Sie wieder optimistischer in die Zukunft blicken lässt. Wenn aus einem Test hervorgeht, dass ihr Körper eher schleppend auf die Stimulation reagiert, oder wenn weniger Eizellen zur Verfügung stehen, als Sie gehofft hatten, kann es vorkommen, dass Sie verzweifelt sind… Dieses Gefühl kann jedoch im Handumdrehen in Jubel umschlagen, wenn Sie erfahren, dass die Qualität der Embryonen hoch ist.

Schritt für Schritt

Was Sie bei einer Behandlung der assistierten Reproduktion wirklich bewegt, ist natürlich die Frage, ob sich die ersehnte Schwangerschaft einstellen wird. Wenn Sie sich aber zu sehr auf dieses Ziel fixieren, kann Ihnen der Umgang mit eventuellen Unwägbarkeiten schwer fallen, da Sie nur noch an die möglichen Auswirkungen auf Ihre Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, denken.

Wenn Sie es hingegen schaffen, sich jeweils auf den einzelnen Behandlungsschritt zu konzentrieren, den Sie gerade durchlaufen, und Ihre Kraft darauf verwenden, die jeweilige Etappe gut zu meistern, wird Ihnen der Weg leichter fallen. Es ist unrealistisch zu glauben, dass Sie dann gar nicht mehr an das Endergebnis denken – aber sich auf das nächste Etappenziel zu konzentrieren, hilft Ihnen weiter. Zu verstehen, dass es Momente geben kann, in denen Sie mit unerwarteten Herausforderungen umgehen müssen und in denen alles einen anderen Gang als geplant gehen kann, kann es Ihnen leichter machen, sich Problemen zu stellen. Schwierigkeiten bedeuten nicht zwingend, dass Ihre Behandlung nicht anschlägt, sondern können einfach darauf hinweisen, dass ein anderer Weg eingeschlagen oder eine andere Variante gewählt werden muss.

Unterstützung und Hilfe suchen

Wenn Sie während der Behandlung auf Hindernisse treffen, sollten Sie alle Unterstützung und Hilfe aus Ihrem Umfeld annehmen, die Ihnen zur Verfügung steht. Sprechen Sie mit Ihrem Facharzt über das, was passiert ist, und hören Sie auf seinen Rat, statt in Panik zu verfallen. Wenn Sie während dieser Zeit Kontakt zu einem Psychologen haben, vereinbaren Sie einen Termin mit ihm und erzählen Sie ihm, wie Sie sich fühlen. Er kann Ihnen hilfreiche Strategien aufzeigen, um bestmöglich mit der Situation umzugehen.

Vielleicht ist das Allerwichtigste, sich stets vor Augen zu halten, dass es bei den meisten Behandlungen – sogar bei denen, die scheinbar vollkommen mühelos zum Erfolg geführt haben – auch schwierige Augenblicke gegeben hat und dass gerade das ein grundlegender Aspekt der emotionalen Achterbahn ist, die eine Behandlung der assistierten Reproduktion darstellt.

 

Kate Brian
Schriftstellerin und Journalistin
Kate Brian ist Journalistin, Schriftstellerin und Autorin von vier Büchern zum Thema Mutterschaft und Fruchtbarkeit, u.a. The Complete Guide to IVF. Nachdem sie sich selbst einer In-vitro-Fertilisation unterzogen hatte, fing Kate an, aus Patientinnensicht über das Thema Unfruchtbarkeit zu schreiben.

Derzeit arbeitet Kate mit verschiedenen Medien als Expertin zum Thema Fruchtbarkeit zusammen und hat ein eigenes Blog, auf dem sie die neuesten Berichte und Meinungen rund um das Thema Fruchtbarkeit sowie nützliche Ratschläge und Ressourcen für Menschen, die versuchen, ein Baby zu bekommen, postet.

 

Waren Sie in einer ähnlichen Situation? Teilen Sie Ihre Erfahrung mit uns! Sie können uns auch auf unseren sozialen Netzwerken folgen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kate Brian
Kate Brian
I’m an author and journalist, and have written four books, Precious Babies, The Complete Guide to IVF, The Complete Guide to Female Fertility and In Pursuit of Parenthood

Hinterlasse einen Kommentar

Empfohlene Beiträge

Start typing and press Enter to search