Sobre nosotros

Startseite > Das Spenden von Eizellen > „Dank einer Eizellspende schwanger werden zu können, hat uns beiden neue Hoffnung gegeben“

„Dank einer Eizellspende schwanger werden zu können, hat uns beiden neue Hoffnung gegeben“

309
0

Hélene und Sèbastien sind Eltern von Zwillingen, die durch eine Behandlung der assistierten Reproduktion zur Welt kamen, und berichten über ihre Erfahrung bei Eugin

„Dank einer Eizellspende schwanger werden zu können, hat uns beiden neue Hoffnung gegeben“

 

Hélène und Sèbastien* sind seit weniger als einem Jahr Eltern. Nach ihrer Behandlung an der Klinik Eugin haben sie jetzt Zwillinge, die sie „die Zeit vollkommen vergessen lassen“. Sie erzählen uns von ihren persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Elternschaft.

Welche Bilanz ziehen Sie nach der Behandlung, infolge derer Ihre Kinder geboren wurden?

Wenn wir heute unsere Zwillinge aufwachsen sehen, können wir kaum glauben, dass alles so einfach war: Wir haben zwei Kinder und das nach einer völlig komplikationsfreien Schwangerschaft!

In solchen Situationen gibt es häufig eine Achterbahn der Gefühle. War das bei Ihnen auch so?

Glücklicherweise war für uns von Anfang an alles klar, so dass wir während der gesamten Behandlung ganz ruhig bleiben konnten. Die Ärzte von Eugin haben uns jede Etappe der Behandlung klar und genau erklärt und es ist alles genauso abgelaufen, wie sie es uns beim ersten Termin beschrieben hatten. Wir haben keine Fragen offen gelassen: Wir haben versucht, uns vorab über alles zu informieren, was im Laufe der Behandlung passieren konnte. So konnten wir unliebsame Überraschungen vermeiden.

Sie haben sich für eine Eizellspende entschieden, um die gewünschte Schwangerschaft zu erreichen. Ist Ihnen diese Entscheidung schwer gefallen?

Ganz im Gegenteil! Die Möglichkeit, dank einer Eizellspende endlich schwanger werden zu können, hat uns große Hoffnung gegeben. Wir haben von dieser Möglichkeit aus der Zeitung erfahren; es gab einen Artikel über eine berühmte Persönlichkeit, die sich für eine Spende entschieden hatte. Dank Einrichtungen wie Eugin ist es heutzutage jedem möglich, diese Option in Anspruch zu nehmen.

Die Frauen, die ihre Eizellen spenden, sind jung und tun dies aus altruistischen Beweggründen. Glauben Sie, dass Sie sich des hohen Wertes ihrer Geste bewusst sind?

Das ist definitiv eine absolut altruistische Geste. Mit ihrer Spende machen die Spenderinnen Frauen und Paare glücklich und geben ihnen die Möglichkeit, endlich Kinder zu bekommen. Diese Geste hat eine weitreichende Bedeutung.

Ihre Kinder sind noch Babys. Haben Sie bereits darüber nachgedacht, ihnen zu erklären, wie sie gezeugt wurden?

Natürlich, das werden wir auf jeden Fall tun, aber noch ist es zu früh dafür. Wir warten, bis sie ein bisschen größer und in der Lage sind, das zu verstehen.

Was hat Sie dazu bewogen, aus Frankreich in die Klinik Eugin zu kommen und Ihre Behandlung hier durchführen zu lassen?

Die Empfehlung unseres Gynäkologen hat eine große Rolle gespielt. Später haben wir von dem guten Ruf erfahren, den die Klinik Eugin international genießt, und das hat uns dann vollends überzeugt. In der Klinik selbst waren wir angenehm überrascht, wie schnell und einfach alles ablief und wie herzlich und freundlich das gesamte Personal war.

Dann sind Sie also mit dem Ergebnis zufrieden?

Ja, absolut. Von der hohen Qualität, die wir überall in der Klinik angetroffen haben, bis hin zu der Kompetenz, die unser Arzt jederzeit ausgestrahlt hat. Er hat uns den gesamten Ablauf gut verständlich erklärt, so dass wir genau über alles Bescheid wussten: Es gab keine „medizinischen Gründe“ zu glauben, dass nicht alles gut laufen würde.

Zum Abschluss: Stellen Sie sich vor, Sie würden ein Paar treffen, das gerade eine Behandlung der assistierten Reproduktion begonnen hat. Was würden Sie den beiden raten?

Dass sie nicht zögern sollen, so viele Fragen wie möglich zu stellen, um den gesamten Ablauf wirklich bis ins Detail verstehen zu können. So können sie sich bestmöglich auf jede Etappe vorbereiten und besser mit möglichen Unwägbarkeiten oder kritischen Situationen umgehen.

* Namen aus Datenschutzgründen geändert

 

Waren Sie in einer ähnlichen Situation? Teilen Sie Ihre Erfahrung mit uns! Sie können uns auch auf unseren sozialen Netzwerken folgen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Recent Posts

Start typing and press Enter to search